PRÜFLINGSADAPTIERUNG – einfach und gut

Ein Testsystem kann nur durch den Anschluss eines Prüflings seine wahren Stärken ausspielen. Es gibt verschiedene Arten von Prüflingsadaptierung. Die einfachste ist einen Kabelbaum mit dem entsprechenden Gegenstecker zu verwenden. Diese Gegenstecker haben allerdings eine begrenzte Anzahl an Steckzyklen.

Um mehr Steuergeräte mit einem Testsystem prüfen zu können, können spezielle Nadelbettadapter verwendet werden. Über eine spezielle Prüflingsaufnahme können hierrüber sehr einfach mehrere Steuergeräte nacheinander geprüft werden.

Unseren Spezialisten helfen Ihnen weiter!

Adapter für Motorsteuergeräte

Mit dieser Prüflingsadaptierung können Motorsteuergeräte mit Hilfe des Universaltesters gestestet werden. Die Steuergeräte werden in eine Führungsschiene eingelegt. Durch das Betätigen des roten Hebels wird der Prüfling mit den Stiften des Nadelbettadapters kontaktiert.

Durch den Austausch des Kurzkabelbaumes können unterschiedliche Varianten eines Steuergerätes geprüft werden.

Befundungstester

Steuergerät für Motorsteuerung

  • Die Zuordnung der Testressource erfolgt im Adapter
  • Schnellwechselmechanik für die Prüflingskontaktierung
  • Umrüstungszeit zwischen zwei Prüflinge gleichen Typs max. 30 sec.
  • Erweiterungsfähig
  • Variabilität des Adapters durch Austausch des Kurzkabelbaumes
  • Abmessungen (BxHxT): 450 x 180 x 400 mm
  • Steuergeräte mit 58+96 Pins
  • Verbau von speziellen Lasten
  • Simulation von Sensoren z. B. Lambdasonde
  • Simulation von Zündung / Einspritzung

Adapter für Airbagsteuergeräte

Mit dieser Prüflingsadaptierung können Airbagsteuergeräte mit Hilfe des Universaltesters gestestet werden. Die Steuergeräte werden in eine Führungsschiene eingelegt. Durch das Betätigen des roten Hebels wird der Prüfling mit den Stiften des Nadelbettadapters kontaktiert.

Befundungstester

Airbag-Steuergerät

  • Die Zuordnung der Testressource erfolgt im Adapter
  • Schnellwechselmechanik für die Prüflingskontaktierung
  • Umrüstungszeit zwischen zwei Prüflingen max. 30 sec.
  • Erweiterungsfähig
  • Abmessungen (BxHxT): 450 x 180 x 400 mm
  • Steuergeräte mit ~60 Pins
  • Verbau von speziellen Lasten
  • Kontaktierung der Gehäusemasse über eine separate Leitung
  • Testen der Gurtschlosserkennung
  • Überprüfen der Airbagzündmittel

Adapter für Radar und Distanzkontrolle

Mit dieser Prüflingsadaptierung können Steuergeräte für die Radar und Distanzkontrolle (RDU) mit Hilfe des Universaltesters gestestet werden. Die Steuergeräte werden in eine Führungsschiene eingelegt. Durch das Betätigen des roten Hebels wird der Prüfling mit den Stiften des Nadelbettadapters kontaktiert.

Neben dem RDU-Steuergerät können auch Sensoren und Radare getestet werden.

Befundungstester

RDU

  • Die Zuordnung der Testressource erfolgt im Adapter
  • Schnellwechselmechanik für die Prüflingskontaktierung
  • Umrüstungszeit zwischen zwei Prüflingen max. 30 sec.
  • Erweiterungsfähig
  • Abmessungen (BxHxT): 450 x 230 x 400 mm
  • Steuergeräte mit ~30 Pins
  • Verbau von speziellen Lasten
  • Test des Fernbereichsradar
  • Test des Abstandsregeltempomat
  • Test der Sensoren für die Einparkhilfe

Adapter für Bodycontroller

Mit dieser Prüflingsadaptierung können Bodycontroller Steuergeräte mit Hilfe des Universaltesters gestestet werden. Die Steuergeräte werden in eine Prüflingsaufnahme eingelegt. Durch das Betätigen des roten Hebels wird der Prüfling mit den Stiften des Nadelbettadapters kontaktiert.

Befundungstester

Steuergerät für Bodycontroller

  • Die Zuordnung der Testressource erfolgt im Adapter
  • Schnellwechselmechanik für die Prüflingskontaktierung
  • Umrüstungszeit zwischen zwei Prüflingen max. 30 sec.
  • Erweiterungsfähig
  • Abmessungen (BxHxT): 450 x 180 x 400 mm
  • Steuergeräte mit ~130 Pins
  • Verbau von speziellen Lasten
  • Simulation von Motoren für Sonnenrollos oder Heckscheidenwischer
  • Simulation von verschiedenen Scheinwerfer wie Blinker, Nebel-, oder Bremslicht
drucken