MESSBAUGRUPPEN

Die Modulfamilie MCM deckt alle notwendigen I / O für die zu testende Komponente ab. Jedes unserer Module kann mit den Standardbussen CAN / USB und Ethernet betrieben werden.

Unsere Messbaugruppen im Detail ...

Bipolare Spannungsmessung 8-Kanal

Die MCM-U08AII-BI Baugruppe ist ideal zum Messen von bipolaren Spannungen in Prüfsystemen und Testsystemen. Nutzen Sie das Modul zur Spannungsüberwachung an Brennstoffzellen, Batterie-Stacks, Lithium-basierten Akkumulatoren und Elektrolyseuren.

Sie ist bestmöglich ausgestattet für den Einsatz in rauer Umgebung. Anwendungsgebiete sind unter anderem Startetprüfstände, Motorprüfstände, Generatorenprüfstände, HIL-Systeme und Prüfstände für die Konditionierung von Akkumulatoren.

  • Acht Spannungsmesskanäle
  • Gleichzeitiges Erfassen aller Messkanäle
  • Abtastrate bis zu 10 kHz
  • Galvanische Entkopplung jeden Kanals
  • 0 V bis ± 50 V Gleichspannungsmessung
  • <100 μV Messauflösung
  • Messbereichswahl individuell je Kanal
  • Integrierte Signalkonditionierung
  • Leistungsreduzierung durch Abschalten nicht benötigter Kanäle
  • Softwarefilter
Item Wert
Kanalzahl: ≤ 8
Baugröße: 19" Einschub 100x100 mm
Isolationsspannung: ≤ 800 V
Ein-/Ausgangsgröße: Spannung
Ein-/Ausgangsbereich: 0 ... +/-50 V
Datenrate: < 10 ksps
Genauigkeit: ±0,1 %
Auflösung: 15 Bit
Bedingung Wert
Betriebstemperatur: 0 ... +50 °C
Lagertemperatur: -20 ... +70 °C
Relative Luftfeuchte: 20 ... 85 %
Schutzart: IP20 nach EN 60529

Bipolares Strommessmodul 8-Kanal

Mit der MCM-I08AII-BI Baugruppe werden an acht Kanälen zeitsynchron Ströme gemessen. Die einzelnen Messkanäle sind galvanisch voneinander entkoppelt, individuell konfigurierbar und jeweils mit einer integrierten Signalkonditionierung ausgestattet.

 

  • bis ± 50 A (abhängig vom gewählten Shunt)
  • Genauigkeit ± O,1 %
  • 15 Bit Auflösung 0,5 μA bis 2 mA (abhängig vom gewählten Shunt)
  • Abtastrate je Kanal max. 1 ksps
  • kanalweise galvanisch isoliert
  • integrierte Signalkonditionierung
  • Filter 3. Ordnung
  • zeitsynchrone Abtastung
  • steuerbar via CAN
  • 19''-Einschub 3 HE, 4 TE, t=100 mm
Item Wert
Kanalzahl 8
Messauflösung 15 Bit
Abtastrate je Kanal 1 ksps
Messbereich ± 50 A
Auflösung 0,5 μA bis 2 mA (abhängig vom gewählten Shunt)
Isolationsspannung dauerhaft (Kanal zu Kanal) max 800V DC
Isolationsspannung dauerhaft (Kanal zu Erde) max 200 V DC; max 800 V DC im "MCM-BaseRack Isolated"
Bedingung Wert
Betriebstemperatur 0°C bis +50°C
Lagertemperatur -20 °C bis +70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend) 20 % bis 85 %
Schutzart IP20 nach EN60529

Drehzahlmessung 2-Kanal

Die MCM-S02FII Baugruppe ist ideal zum Auswerten verschiedener Inkrementalgebertypen in Systemen der Verfahrenstechnik, in Prüfständen oder Testsystemen und HIL-Systemen.

Sie ist bestmöglich ausgestattet für den Einsatz in rauer Umgebung. Anwendungsgebiete sind unter anderem Starterprüfstände, Motorprüfstände, Generatorprüfstände und HIL-Systeme.

  • Zwei digitale Inkrementalgeber-Eingänge
  • Gleichzeitige Auswertung der beiden Messkanäle
  • Drehzahlmessung, Winkelmessung, Wegmessung
  • Galvanische Entkoppelung jedes Kanals
  • Spannungsversorgung je Sensor
  • Auswertung von Störsignalen
  • Integrierte Signalkonditionierung
Item Wert
Kanalzahl: ≤ 2
Baugröße: 19" Einschub 100x100 mm
Ein-/Ausgangsgröße: Inkremente
Ein-/Ausgangsbereich: ≤ 1 Mhz
Datenrate: < 10 ksps
Genauigkeit: ±0,1 %
Auflösung: 16 Bit
Bedingung Wert
Betriebstemperatur: 0 ... +50 °C
Lagertemperatur: -20 ... +70 °C
Relative Luftfeuchte: 20 ... 85 %
Schutzart: IP20 nach EN 60529

Temperaturmessung 8-Kanal PT

Die Baugruppe MCM-T08AII-PT ermöglicht das Messen von Temperaturen mit Temperatursensoren vom Typ PT100/PT1000 in Test-Systemen, bei denen eine Entkopplung zwischen Messtechnik und Prüfling gewährleistet werden muss. Ihre Eigenschaften decken sich in weiten Teilen mit denen der Thermoelementmessbaugruppe MCM-T08AII-TE. Auch die PT100/PT1000-Messbaugruppe ist bis 800 Volt isolationsfest und via CAN-Bus ansteuerbar. Darüber hinaus bietet sie jedoch eine höhere Messgenauigkeit. Diese liegt im Messbereich -70 bis + 250 Grad Celsius bei ±0,1 Kelvin.

Die Temperaturmessbaugruppe MCM-T08AII-PT ist bestmöglich ausgestattet für den Einsatz in rauer Umgebung. Anwendungsgebiete sind unter anderem Starterprüfstände, Motorprüfstände oder Generatorprüfstände, HIL-Systeme und Prüfstände für die Konditionierung von Akkumulatoren.

  • Acht Temperatur-Messkanäle
  • Thermoelement PT100 oder PT1000
  • 2-, 3- oder 4-Leiter Messung je Kanal wählbar
  • -80 °C ... 300 °C Temperaturmessung
  • 0,01 K Messauflösung
  • Genauigkeit ±0,1 K im Messbereich -70 °C bis +250 °C
  • Genauigkeit ±0,2 K im Messbereich -80 °C bis +300 °C (4-Leiter)
  • Gleichzeitiges Erfassen aller Messkanäle
  • Abtastraten intern 500 Hz
  • Ausgabegeschwindigkeit 1, 10, 100 Hz via CAN oder SPI
  • Galvanische Entkoppelung jedes Kanals
  • Integrierte Signalkonditionierung, Digitalisierung und Messwertaufbereitung
  • Leistungsreduzierung durch Abschalten nicht benötigter Kanäle
  • Softwarefilter
Item Wert
Kanalzahl: ≤ 8
Baugröße: 19" Einschub 100x100 mm
Isolationsspannung: ≤ 800 V
Ein-/Ausgangsgröße: Temperatur
Ein-/Ausgangsbereich: -80 °C ... +300 °C
Datenrate: < 500 sps
Genauigkeit: ±0,1 K
Auflösung: ±0,01 K
Bedingung Wert
Betriebstemperatur: 0 ... +50 °C
Lagertemperatur: -20 ... +70 °C
Relative Luftfeuchte: 20 ... 85 %
Schutzart: IP20 nach EN 60529

Temperaturmessung 8-Kanal TE

Die MCM-T08AII-TE Baugruppe ist ideal zum Messen von Temperaturen mit Thermoelementen vom Typ K (Nickel-Chrom/Nickel) in Test-Systemen, bei denen eine Entkopplung zwischen Messtechnik und Prüfling gewährleistet werden muss. Sie zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Isolationsfestigkeit bis zu 800 Volt Kanal-zu-Kanal und Kana-zu-Ground aus. Die Baugruppe ist via CAN-Bus ansteuerbar.

Sie ist bestmöglich ausgestattet für den Einsatz in rauer Umgebung. Anwendungsgebiete sind unter anderem Starterprüfstände, Motorprüfstände oder Generatorprüfstände, HIL-Systeme und Prüfstände für die Konditionierung von Akkumulatoren.

  • Acht Temperatur-Messkanäle
  • Gleichzeitiges Erfassen aller Messkanäle
  • Abtastraten bis zu 100 Hz
  • Galvanische Entkoppelung jedes Kanals
  • -40 °C ... 800 °C Temperaturmessung
  • 0,1 K Messauflösung
  • Integrierte Signalkonditionierung, Digitalisierung und Messwertaufbereitung
  • Automatische Kontaktbruch-Erkennung
  • Leistungsreduzierung durch Abschalten nicht benötigter Kanäle
  • Softwarefilter
Item Wert
Kanalzahl: ≤ 8
Baugröße: 19" Einschub 100x100 mm
Isolationsspannung: ≤ 800 V
Ein-/Ausgangsgröße: Temperatur
Ein-/Ausgangsbereich: -40 °C ... +800 °C
Datenrate: < 100 sps
Genauigkeit: ±1 K
Auflösung: 16 Bit
Bedingung Wert
Betriebstemperatur: 0 ... +50 °C
Lagertemperatur: -20 ... +70 °C
Relative Luftfeuchte: 20 ... 85 %
Schutzart: IP20 nach EN 60529

Unipolare Spannungsmessung 8-Kanal

Die MCM-U08AII Baugruppe ist ideal zum Messen von unipolaren Spannungen in Prüfsystemen und Testsystemen. Nutzen Sie das Modul zur Spannungsüberwachung an Brennstoffzellen, Batterie-Stacks, Lithium-basierten Akkumulatoren und Elektrolyseuren.

Sie ist bestmöglichst ausgestattet für den Einsatz in rauer Umgebung. Anwendungsgebiete sind unter anderem Starterprüfstände, Motorprüfstände, Generatorenprüfstände, HIL-Systeme und Prüfstände für die Konditionierung von Akkumulatoren.

  • Acht Spannungsmesskanäle
  • Gleichzeitiges Erfassen aller Messkanäle
  • Abtastrate bis zu 10 kHz
  • Galvanische Entkopplung jeden Kanals
  • 0 V bis 100 V Gleichspannungsmessung
  • <100 μV Messauflösung
  • Messbereichswahl individuell je Kanal
  • Integrierte Signalkonditionierung
  • Leistungsreduzierung durch Abschalten nicht benötigter Kanäle
  • Softwarefilter
Item Wert
Kanalzahl: ≤ 8
Baugröße: 19" Einschub 100x100 mm
Isolationsspannung: ≤ 800 V
Ein-/Ausgangsgröße: Spannung
Ein-/Ausgangsbereich: 0 ... 100 V
Datenrate: < 10 ksps
Genauigkeit: ±0,1 %
Auflösung: 16 Bit
Bedingung Wert
Betriebstemperatur: 0 ... +50 °C
Lagertemperatur: -20 ... +70 °C
Relative Luftfeuchte: 20 ... 85 %
Schutzart: IP20 nach EN 60529