Temperaturmessung 8-Kanal TE

Multichannel-I/O-Module

Die MCM-T08AII-TE Baugruppe ist ideal zum Messen von Temperaturen mit Thermoelementen vom Typ K (Nickel-Chrom/Nickel) in Test-Systemen, bei denen eine Entkopplung zwischen Messtechnik und Prüfling gewährleistet werden muss. Sie zeichnet sich insbesondere durch eine hohe Isolationsfestigkeit bis zu 800 Volt Kanal-zu-Kanal und Kanal-zu-Ground aus. Die Baugruppe ist via CAN-Bus ansteuerbar.

Sie ist bestmöglich ausgestattet für den Einsatz in rauer Umgebung. Anwendungsgebiete sind unter anderem Starterprüfstände, Motorprüfstände oder Generatorprüfstände, HIL-Systeme und Prüfstände für die Konditionierung von Akkumulatoren.

Produkt Anfragen
  • ECU-Testing / HiL-Systeme
  • Dauererprobung / EOL-Tests
  • Prüfstands-Mess- und -Regeltechnik
  • Rapid-Prototyping-Anwendungen
  • Acht Temperatur-Messkanäle
  • Gleichzeitiges Erfassen aller Messkanäle
  • Abtastraten bis zu 100 Hz
  • Galvanische Entkoppelung jedes Kanals
  • -40 °C ... 800 °C Temperaturmessung
  • 0,1 K Messauflösung
  • Integrierte Signalkonditionierung, Digitalisierung und Messwertaufbereitung
  • Automatische Kontaktbruch-Erkennung
  • Leistungsreduzierung durch Abschalten nicht benötigter Kanäle
  • Softwarefilter

In Zusammenarbeit mit SMART TESTSOLUTIONS hat die ZF Friedrichshafen AG eine neue Prüfstandsgeneration entwickelt, die sich durch eine außerordentliche Flexibilität auszeichnet und dank einer schlanken Skriptsprache und spezieller Treiber leicht zu konfigurieren ist. Bei der Entwicklung des Systems konnten die Partner auf das bestehende Programm optimierter Systembaugruppen für die Messwerterfassung, Last- und Sensorsimulation zurückgreifen, was sich positiv auf die Kosten ausgewirkt hat. Lesen Sie mehr zu Aufgabenstellung und Lösung in unserem Anwenderbericht.

Ihr Ansprechpartner

Wolfgang Neu | T: +49 711 25521-10 |

Weitere Produkte und Zubehör, welches
Sie interessieren könnte: