SMARTIES erobern die Berge

von |

Die Allgäuer Alpen.

Ziel der wanderlustigen SMARTIES war in diesem Jahr vom 1. bis 5. Juli Nesselwang im Allgäu. Der harte Kern reiste schon am 1. Juli an und verbrachte einen geselligen Abend mit Maultaschen
und Kartoffelsalat in der angemieteten Ferienwohnung. Am folgenden Morgen kamen dann weitere Kollegen zum Frühstück vorbei, um gemeinsam mit der Übernachtungstruppe den ersten Wandertag zu verbringen. Der startete in Höfen in Österreich, wo es mit der Hahnenkammbahn hinauf in die Bergwelt ging. "Dort sind wir einen wunderschönen Rundweg gegangen", berichtet Jörg Miller, der die traditionellen Wandertage auch in diesem Jahr organisiert hat.

Auch am zweiten Wandertag stießen Gäste zur Kerntruppe. Wanderziel waren die Gipfel Zipfel und Sorgschrofen, die dicht beieinander liegen und gemeinsam umrundet wurden. Drei Kollegen haben sogar den Gipfel erklommen. Am Abend trafen sich dann alle zum Abendessen wieder in der Ferienwohnung.

Am letzten Wandertag schließlich ging es vom Wanderparkplatz in Musau aus hoch zur Musauer Alm. Dort deckten sich die Wanderer mit leckerem Bergkäse ein, der am Abend direkt verarbeitet wurde: Auf dem Speiseplan standen Kässpätzle.

Auch 2022 wollen die SMARTIES wieder gemeinsam wandern gehen. Die Planung ist schon angelaufen.

Diesen Beitrag teilen